zahnästhetik

Zahnarchitektur in höchster Perfektion
Das von-Sontagh-Konzept im Überblick.

Mit diesem Konzept können die natürlichen Zähne auf sehr schonende Weise auf ein anderes Ästhetik-Niveau gebracht werden. Die Composite-Veneers werden von Dr. von Sontagh ganz individuell und nach einer ausführlichen Planung zu neuen natürlichen Zähnen geschichtet.
Kronen, Brücken oder gar Implantate müssen nicht immer die erste Wahl bei kleineren oder auch größeren Defekten sein. Folgende Fälle geben einen kurzen Einblick in die Frontzahnästhetik von Dr. von Sontagh.
 

Full-mouth-Rehabilitationen
Ein komplett neues Lächeln.

Bei den Full-mouth-Rehabilitationen werden abgeknirschte und defekte Zähne mit Hilfe von Composite wieder komplett neu aufgebaut. Dabei werden die natürlichen Zähne des Ober- wie auch des Unterkiefers aufeinander abgestimmt und komplett neu aufgebaut. Verkürzte Zähne, kleinere Zahnfehlstellungen, Lücken und farbliche Unstimmigkeiten können durch diese Methode behoben werden. Ein weiterer positiver Effekt: Das Lippenprofil verändert sich und lässt vollerer Lippen entstehen.

Nach einer aufwändigen Planung arbeitet Dr. von Sontagh sehr kiefergelenksschonend und gleichzeitig minimalinvasiv. Im Gegensatz zu Kronen und Brücken, bei denen die natürlichen Zähne abgeschliffen werden, kann bei der Composite-Methode der Zahn so natürlich wie möglich belassen werden. Sie als Patient profitieren von einer langfristigen und flexiblen Lösung, die sich sehen lassen kann.

 

Vor der Behandlung

 

Nach der Behandlung - mit hochwertiger Composite-Ästhetik 

 

Viele Menschen knirschen unbewusst oder bewusst mit ihren Zähnen und verlieren dadurch ihre natürliche Bisshöhe. Ein schmaleres Lippenbild ist häufig das Resultat davon. Eine komplette Versorgung mit Composite stellt - im Vergleich zur Überkronung aller Zähne - eine kostengünstigere und minimalinvasive Variante dar. Und dies bei absolut vergleichbarer Qualität und Ästhetik. Zudem wird durch das weiche Material des Composites das Kiefergelenk entlastet.